DRUCK SERVICE FÜR KONSTRUKTIONSTEILE

Werkzeugstahl - 3D-Druck
Unser Mehrwert für Sie:
Wir drucken Ihre komplizierten Stahlteile im SLM-Verfahren. „Selektives Laserschmelzen“
Eine additive Fertigung von z.B. 1.2709 in hart oder weich ist möglich.
Bitte senden Sie uns auch Ihre 3D-Daten für andere Materialien wie Aluminium oder Edelstahl. Neben der schnellen Produktion bieten wir auch umfassende Designberatung durch erfahrene Fachleute in diesem Bereich.
Pulver wird zu Konstruktionsteilen, die mechanisch nicht zu fertigen sind.
Wenn die Möglichkeiten der klassischen Produktion enden, Beginnen Sie mit den Vorteilen des 3D-Druckens.
Die Produktion erfolgt ohne Späne und Werkzeugverschleiß. Effizienter Materialeinsatz, grenzenlose Freiheit für Ihr Design.
Allerdings sind nicht alle Teile der Zeichnung wirtschaftlich zu drucken.
Eine Zeichnung oder Skizze ist der Anfang.
Unser Service- und Servicenetzwerk befindet sich in jeder Phase Komponentenentwicklung an Ihrer Seite.
Die derzeitige 3D-Ausstattung umfasst sechs SLM-Maschinen: 2 SLM 280 Einzellaser, 1 SLM 500 Quad Laser und 3 SLM 500 Twin Laser.
Diese bieten eine additive Fertigungskapazität von rund 30.000 Std. Im Gegensatz zum Lasersintern werden selektive Laserschmelzverfahren (SLM) eingesetzt
Stahl und Aluminium. Unsere 3D-Drucker ermöglichen die Produktion von Teilen aus Materialien wie zB:

  • Edelstahl 316L,
  • Maraging-Stahl 1.2709,
  • Aluminium AlSi10Mg und die
  • Inconel-Legierung IN625 (Nickel)

Unser Partner Rheinmetall AG hat jahrelange Erfahrung in der Herstellung oder Machbarkeitsberatung sowie auch die Ressourcen um schnell reagieren zu können.

Wir bieten Berarung, Qualitätssicherung, Simulation, Analyse, Laborarbeit, Produktveredelung oder Weiterverarbeitung wie Schweißen, Lackieren, Beschichten oder Wärmebehandlung.

Sie arbeiten bereits mit 3D-Druckern? Wir liefern das Pulver.
Bitte erkundigen Sie sich über unsere Liefermöglichkeiten.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen